Datenschutz.

Sehr geehrte Besucherin­nen und Besuch­er der HOCH.REIN Web­seite,
wir freuen uns über Ihren Besuch. Damit Sie sich beim Besuch unser­er Web­seit­en sich­er und wohl fühlen, möcht­en wir Sie nach­fol­gend über den Umgang mit Ihren Dat­en informieren. Die fol­gen­den Daten­schutzbes­tim­mungen sind dafür gedacht, Sie über unsere Hand­habung der Erhe­bung, Ver­wen­dung und Weit­er­gabe von per­sön­lichen Dat­en zu informieren. Ver­ant­wortliche Stelle für diese Web­seite ist die hoch.rein GmbH.

1.  Nutzungs­dat­en

Wenn Sie unsere Web­seit­en besuchen, wer­den auf unserem Web­serv­er tem­porär soge­nan­nte Nutzungs­dat­en zu sta­tis­tis­chen Zweck­en als Pro­tokoll gespe­ichert, um die Qual­ität unser­er Web­seit­en zu verbessern. Dieser Daten­satz beste­ht aus

  • der Seite, von der aus die Datei ange­fordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der über­tra­ge­nen Datenmenge,
  • dem Zugriff­ssta­tus (Datei über­tra­gen, Datei nicht gefunden),
  • der Beschrei­bung des Typs des ver­wen­de­ten Webbrowsers,
  • der IP-Adresse des anfra­gen­den Rech­n­ers, verkürzt um die let­zten drei Stellen.

Wir ver­wen­den diese Infor­ma­tio­nen, um den Aufruf unser­er Web­seite zu ermöglichen, zur Kon­trolle und Admin­is­tra­tion unser­er Sys­teme sowie zur Verbesserung der Gestal­tung der Web­seit­en. Die gespe­icherten Dat­en wer­den anonymisiert gespe­ichert. Die Erstel­lung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Nutzer­pro­filen ist damit aus­geschlossen. Dat­en über Per­so­n­en oder ihr Indi­vid­u­alver­hal­ten wer­den hier­bei nicht gesammelt.

2.  Kom­mu­nika­tion per E‑Mail / Tele­fon / Post / Kontaktformular

2.1. Zweck der Daten­ver­ar­beitung / Rechtsgrundlage:

Per­sön­liche Angaben, die Sie uns per E‑Mail, Tele­fon, Post oder Kon­tak­t­for­mu­lar über­lassen, behan­deln wir selb­stver­ständlich ver­traulich. Wir ver­wen­den Ihre Dat­en auss­chließlich zweck­ge­bun­den, um Ihre Anfrage zu bear­beit­en. Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Inter­esse seit­ens unseres Unternehmens ergibt sich hier­bei aus dem Inter­esse, Anfra­gen unser­er Kun­den, Geschäftspart­ner und Inter­essen­ten zu beant­worten und somit die Kun­den­zufrieden­heit zu erhal­ten und zu fördern. Zur Nutzung unseres Kon­tak­t­for­mu­la­rs benöti­gen wir Ihren Namen und Ihre E‑Mail-Adresse. Weit­ere Angaben kön­nen Sie mit­teilen, müssen dies jedoch nicht.

2.2. Empfänger/ Kat­e­gorien von Empfängern:

Eine Weit­er­gabe der Dat­en an Dritte außer­halb von hoch.rein GmbH schließen wir grund­sät­zlich aus. Aus­nahm­sweise wer­den Dat­en in unserem Auf­trag von Auf­tragsver­ar­beit­ern ver­ar­beit­et. Diese sind jew­eils sorgfältig aus­ge­sucht, wer­den von uns zudem audi­tiert und ver­traglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

2.3. Speicherdauer/ Kri­te­rien für Fes­tle­gung der Speicherdauer:

Alle per­so­n­en­be­zo­ge­nen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfra­gen zukom­men lassen, wer­den von uns spätestens 90 Tage nach der erteil­ten finalen Rück­ant­wort an Sie gelöscht, bzw. sich­er anonymisiert. Die Auf­be­wahrung von 90 Tagen erk­lärt sich aus dem Umstand, dass es vere­inzelt vorkom­men kann, dass Sie uns nach ein­er Antwort nochmals zu der gle­ichen Sache kon­tak­tieren und wir dann auf die Vorko­r­re­spon­denz beziehen kön­nen müssen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rück­fra­gen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen.

3.  Daten­ver­ar­beitung von Ansprechpartnern

3.1. Zweck der Daten­ver­ar­beitung / Rechtsgrundlage:

Unser Unternehmen ver­ar­beit­et die Kon­tak­t­dat­en von Ansprech­part­nern bei Kun­den, Inter­essen­ten, Liefer­an­ten und son­sti­gen Geschäftspart­nern zur Kom­mu­nika­tion per E‑Mail, Tele­fon, Tele­fax und Post. Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Inter­esse ergibt sich hier­bei aus dem Inter­esse, die Geschäfts­beziehung mit Kun­den, Inter­essen­ten, Liefer­an­ten und son­sti­gen Geschäftspart­nern durchzuführen oder einzuleit­en und hier­bei per­sön­lichen Kon­takt mit Ansprech­part­nern zu halten.

3.2. Empfänger/ Kat­e­gorien von Empfängern:

Eine Weit­er­gabe der Dat­en an Dritte außer­halb von hoch.rein GmbH schließen wir grund­sät­zlich aus. Aus­nahm­sweise wer­den Dat­en in unserem Auf­trag von Auf­tragsver­ar­beit­ern ver­ar­beit­et. Diese sind jew­eils sorgfältig aus­ge­sucht, wer­den von uns zudem audi­tiert und ver­traglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

3.3. Speicherdauer/ Kri­te­rien für Fes­tle­gung der Speicherdauer:

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en wer­den zum Zweck der Durch­führung von Geschäfts­beziehun­gen solange gespe­ichert, wie hier­an ein berechtigtes Inter­esse besteht.

4.  Daten­ver­ar­beitung für Mar­ket­ing Zwecke

4.1. Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage:

Wir nutzen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en zu Mar­ket­ing Zweck­en, ins­beson­dere für Wer­bung per E‑Mail, Tele­fon und Post. Zweck der Daten­ver­ar­beitung im Rah­men von Mar­ket­ing Maß­nah­men ist die Infor­ma­tion der Betrof­fe­nen zu unseren Pro­duk­ten und Dien­stleis­tun­gen. Die Rechts­grund­lage für den Ver­sand von Wer­bung per Post ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Inter­esse ergibt sich hier­bei aus dem Inter­esse Kun­den und Inter­essen­ten Infor­ma­tio­nen zu Pro­duk­ten und Dien­stleis­tun­gen zu senden. Rechts­grund­lage für Mar­ket­ing Maß­nah­men per E‑Mail oder Tele­fon ist in der Regel eine von Ihnen abgegebene Ein­willi­gungserk­lärung. Für Mar­ket­ing Maß­nah­men gegenüber Bestand­skun­den kön­nen zudem spezielle Vorschriften gelten.

Dem Erhalt von Wer­bung kön­nen Sie jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­sprechen, indem Sie eine Nachricht an info@hoch-rein.com

4.2. Empfänger/ Kat­e­gorien von Empfängern:

Eine Weit­er­gabe der Dat­en an Dritte außer­halb von hoch.rein GmbH schließen wir grund­sät­zlich aus. Aus­nahm­sweise wer­den Dat­en in unserem Auf­trag von Auf­tragsver­ar­beit­ern ver­ar­beit­et. Diese sind jew­eils sorgfältig aus­ge­sucht, wer­den von uns zudem audi­tiert und ver­traglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

4.3. Speicherdauer/ Kri­te­rien für Fes­tle­gung der Speicherdauer:

Sofern Sie dem Erhalt von Wer­bung wider­sprechen wer­den Ihre Dat­en umge­hend ges­per­rt und anschließend gelöscht, sofern sie nicht auch für andere Zweck­en gespe­ichert werden.

5.  Cook­ies

Cook­ies sind kleine Dateien, die auf der Fest­plat­te eines Besuch­ers abgelegt wer­den. Sie erlauben es, Infor­ma­tio­nen über einen bes­timmten Zeitraum vorzuhal­ten und den Rech­n­er des Besuch­ers zu iden­ti­fizieren. Zur besseren Benutzer­führung und indi­vidu­ellen Leis­tungs­darstel­lung set­zen wir per­ma­nente Cook­ies ein. Fern­er ver­wen­den wir sog. Ses­sion-Cook­ies, die automa­tisch gelöscht wer­den, wenn Sie Ihren Brows­er schließen. Sie kön­nen Ihren Brows­er so ein­stellen, dass er Sie über die Platzierung von Cook­ies informiert. So wird der Gebrauch von Cook­ies für Sie transparent.

6.  Google Analytics

6.1. Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage:

Zur bedarf­s­gerecht­en Gestal­tung unser­er Web­seite erstellen wir pseu­do­nyme Nutzung­spro­file mit Hil­fe von Google Ana­lyt­ics. Google Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, also Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­seite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­seite wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Web­seite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und erst dort gekürzt. Google wird diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­seite für uns auszuw­erten, um Reports über die Web­seit­eak­tiv­itäten zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­seiten­nutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen gegenüber uns zu erbrin­gen. Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Inter­esse ergibt sich hier­bei aus dem Inter­esse, Infor­ma­tio­nen über die Nutzung unser­er Web­seite zu sammeln.

Sie kön­nen der Erstel­lung der pseu­do­ny­men Nutzung­spro­file jed­erzeit wider­sprechen. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten:

1.) Eine Möglichkeit, der Web­analyse durch Google Ana­lyt­ics zu wider­sprechen, beste­ht darin, einen Opt-Out-Cook­ie zu set­zten, welch­er Google anweist, Ihre Dat­en nicht für Zwecke der Web­analyse zu spe­ich­ern oder zu nutzen. Bitte beacht­en Sie, dass bei dieser Lösung die Web­analyse nur so lange nicht erfol­gen wird, wie der Opt-Out-Cook­ie vom Brows­er gespe­ichert wird. Wenn Sie den Opt-Out-Cook­ie jet­zt set­zen möcht­en, klick­en Sie bitte hier.

2.) Sie kön­nen die Spe­icherung der für die Pro­fil­bil­dung ver­wen­de­ten Cook­ies auch durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware verhindern.

3.) Je nach dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brows­er, haben Sie die Möglichkeit, ein Brows­er-Plu­g­in zu instal­lieren, welch­es das Track­ing ver­hin­dert. Dazu klick­en Sie bitte hier und instal­lieren das dort abruf­bare Browser-Plugin.

6.2. Speicherdauer/ Kri­te­rien für Fes­tle­gung der Speicherdauer:

Wir spe­ich­ern keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Nutzungsprofile.

7. Google Webfonts

Zur optisch verbesserten Darstel­lung ver­schieden­er Infor­ma­tio­nen auf dieser Web­site wer­den Google Web­fonts (http://www.google.com/webfonts/) ver­wen­det. Die Web­fonts wer­den dabei beim Aufruf der Seite in den Cache des Browsers über­tra­gen, um sie für die Darstel­lung nutzen zu kön­nen. Falls der Brows­er die Google Web­fonts nicht unter­stützt oder den Zugriff unterbindet, wird der Text in ein­er Stan­dard­schrift angezeigt. Beim Aufruf der Seite wer­den beim Web­site-Besuch­er keine Cook­ies geset­zt. Die Dat­en, die im Zusam­men­hang mit dem Seit­e­naufruf über­mit­telt wer­den, wer­den auf ressourcenspez­fi­is­che Domains wie fonts.googleapis.com oder fonts.gstatic.com gesendet. Sie wer­den nicht mit Dat­en in Verbindung gebracht, die ggf. im Zusam­men­hang mit der par­al­le­len Nutzung von authen­tifizierten Google-Dien­sten wie Gmail erhoben oder genutzt wer­den. Rechts­grund­lage für die Datenüber­mit­tlung an Google ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Der Betreiber der Home­page hat ein berechtigtes Inter­esse an der Ver­wend­nung von Google Web­fonts zur optisch verbesserten Darstellung.

Sie kön­nen Ihren Brows­er so ein­stellen, dass die Schriften nicht von den Google-Servern geladen wer­den (bspw. durch die Instal­la­tion von Add-Ons wie NoScript oder Ghostery für Fire­fox). Infor­ma­tio­nen zu den Daten­schutzbe­din­gun­gen von Google Web­fonts erhal­ten Sie unter: https://developers.google.com/fonts/faq#Privacy All­ge­meine Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz sind im Google Pri­va­cy Cen­ter abruf­bar unter: http://www.google.com/intl/de-DE/privacy/

8.  Ver­schlüs­selung

Um Ihre Dat­en vor uner­wün­scht­en Zugrif­f­en zu schützen, set­zen wir auf den meis­ten Seit­en ein Ver­schlüs­selungsver­fahren ein. Ihre Angaben wer­den dann von Ihrem Rech­n­er zu unserem Serv­er und umgekehrt über das Inter­net mit­tels ein­er 256 Bit SSL-Ver­schlüs­selung (Secure Sock­et Lay­er) über­tra­gen. Sie erken­nen dies daran, dass auf der Sta­tusleiste Ihres Browsers das Schloss-Sym­bol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// begin­nt. Wir verzicht­en auf eine Ver­schlüs­selung, wenn sie lediglich all­ge­mein ver­füg­bare Infor­ma­tio­nen mit uns austauschen.

9.  Keine Pflicht zur Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Daten

Soweit in den vorheri­gen Kapiteln keine ander­slau­t­en­den Angaben gemacht wur­den, ist die Bere­it­stel­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en nicht geset­zlich oder ver­traglich vorgeschrieben oder für einen Ver­tragsab­schluss erforder­lich. Sie sind nicht verpflichtet, die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bere­itzustellen, wenn zuvor keine ander­slau­t­en­den Angaben gemacht wur­den. Eine Nicht­bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hat u.U. zur Folge, dass wir Ihre Kon­tak­tan­frage nicht beant­worten kön­nen, eine Teil­nahme am Bewer­bungsver­fahren oder eine Teil­nahme an ein­er Ver­anstal­tung nicht möglich ist.

10.  Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, nach Art. 15 DSGVO auf Antrag unent­geltlich Auskun­ft über die bei uns zu Ihrer Per­son gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu erhalten.

Zusät­zlich haben Sie bei Vor­liegen der geset­zlichen Voraus­set­zun­gen ein Recht auf Berich­ti­gung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Ein­schränkung der Ver­ar­beitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten.

Sofern die Daten­ver­ar­beitung auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO beruht, ste­ht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Wider­spruch­srecht zu. Soweit Sie ein­er Daten­ver­ar­beitung wider­sprechen, unterbleibt diese zukün­ftig, es sein denn, der Ver­ant­wortliche kann zwin­gende schutzwürdi­ge Gründe für die weit­ere Ver­ar­beitung nach­weisen, die das Inter­esse des Betrof­fe­nen am Wider­spruch überwiegen.

Sofern Sie selb­st die ver­ar­beit­eten Dat­en zur Ver­fü­gung gestellt haben, ste­ht Ihnen ein Recht auf Datenüber­tra­gung nach Art. 20 DSGVO zu.

Sofern die Daten­ver­ar­beitung auf Grund­lage ein­er Ein­willi­gung nach Art. 6 Abs. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO beruht, kön­nen Sie die Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen, ohne dass die Recht­mäßigkeit der bish­eri­gen Ver­ar­beitung berührt wird.

Wen­den Sie sich bitte in den zuvor genan­nten Fällen, bei offe­nen Fra­gen oder im Falle von Beschw­er­den schriftlich oder per E‑Mail an den Datenschutzbeauftragten.

Zudem ste­ht Ihnen ein Recht zur Beschw­erde bei ein­er Daten­schutz-Auf­sichts­be­hörde zu. Zuständig ist die Daten­schutz-Auf­sichts­be­hörde des Bun­des­lan­des, in dem Sie wohnen oder in dem der Ver­ant­wortliche seinen Sitz hat.

11.  Kon­tak­t­dat­en des Datenschutzbeauftragten

Unser betrieblich­er Daten­schutzbeauf­tragter ste­ht Ihnen gerne für Auskün­fte oder Anre­gun­gen zum The­ma Daten­schutz zur Ver­fü­gung:
Dr. iur. Chris­t­ian Borchers
daten­schutz süd GmbH
Wörth­strasse 15
97082 Würzburg
datenschutz@hoch-rein.com

Ver­ant­wortlich­er i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO

hoch.rein GmbH
Gräsleins­gasse 1
97509 Kolitzheim, Deutsch­land
+49 (0) 9381 71087–0
info@hoch-rein.com