HOCH.REIN - Restrukturierung

Die HOCH.REIN ist spezialisiert auf Restrukturierung von Unternehmen. Die kontinuierliche Verbesserung operativer und strategischer Leistungsfähigkeit, sowie die Sicherung der Liquidität übernehmen wir als einen festen Bestandteil der Managementaufgabe.

Bei einer Restrukturierung sehen wir strukturelle und organisatorische Maßnahmen im Fokus, die sowohl kurzfristig als auch langfristig wirken. Restrukturierung mit HOCH.REIN ist daher kein schnelles Kurieren am Detail, sondern die systematische Herangehensweise an ein gesamtes Unternehmen und seiner Strategie.

„Misserfolg ist lediglich eine Gelegenheit, mit neuen Ansichten noch einmal anzufangen.“

Henry Ford

Unsere Zielsetzung ist es also nicht, das Unternehmen vollständig neu auszurichten, sondern eine veränderte Unternehmenskultur zu etablieren. Restrukturierungen mit HOCH.REIN müssen ganzheitlich angegangen und die relevanten Stellhebel simultan genutzt werden. Nur so können wir für das Unternehmen langfristig die Überlebensfähigkeit sichern und erfolgversprechend neu ausrichten.

Basis für eine erfolgreiche Um- bzw. Restrukturierung durch HOCH.REIN ist ein Team aus erfahrenen Experten und fachlich spezialisierten Interims-Managern, die das Management des hilfesuchenden Unternehmens berät und mit effektiven Lösungen unterstützt. So werden gemeinsam ganzheitliche und zukunftsorientierte Lösungen erarbeitet und diese mit Mitarbeitern und einer Führungsmannschaft umgesetzt.

Die richtige Weichenstellung durch HOCH.REIN wirkt sich schon kurzfristig positiv aus, hat dabei aber immer die langfristige Zukunftssicherung eines Unternehmens im Fokus. Die neuen Unternehmensziele werden dabei meist durch einen optimal aufeinander abgestimmten Maßnahmen-Mix erreicht. Das umfasst alle Bereiche, von Kostensenkungen über Absatzsteigerung bis hin zur Portfolio-Optimierung. Gemeinsam strukturieren wir auch Ihre Unternehmens-Zukunft.

Buy & Build Strategie - Add-On-Akquisition

Phase I

Übernahme Unternehmen

 

Phase II

Neuausrichtung der Unternehmensprozesse

 

Phase III

Gruppensynergien nutzen



Phase IV

Unabhängige Betriebsführung (eigenständig oder mit Partnern)